Minikreuzfahrt ab Kiel: Leinenlos mit AIDAluna

Nyhavn: Der wohl bunteste Ort in Kopenhagen

Lieber Gustav, die Ostsee hat es uns in diesem Sommer angetan. Nachdem wir immer mal wieder zwischendurch ein paar Tage auf Usedom verbracht hatten, fuhren wir am letzten Juli-Wochenende mit der AIDAluna von Kiel nach Kopenhagen. Eine Minikreuzfahrt, der perfekte Kurzurlaub! Kopenhagen mit dem Schiff kannte ich dabei schon von der Ostseekreuzfahrt im Sommer 2015. Damals hatten wir uns für eine Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad entschieden.

Kopenhagen an einem Tag

Am Morgen standen noch dunkle Wolken am Himmel, es schüttete wie aus Eimern. Von unserem Plan, die Stadt zu erkunden, konnte uns das Wetter jedoch nicht abbringen. Wir schnappten uns direkt nach dem Aussteigen einen der beliebten und in Kopenhagen überall verfügbaren Elektroroller.

Voi Elektro-Scooter in Kopenhagen

Auch viele deutsche Städte sind inzwischen mit ihnen übersät. Damit fuhren wir weniger als 10min in die Innenstadt – lachend, auf leicht rutschiger Straße, im strömenden Regen. Außer uns war kaum etwas los um 9.00 Uhr am Morgen… Im Einkaufszentrum in der Kopenhagener Fußgängerzone Strøget entschieden wir uns für zwei quietschgelbe Regenmäntel im Partnerlook – schließlich gibt es kein falsches Wetter; es gibt nur falsche Kleidung.

Gegen Mittag zogen die Wolken auf und die Sonne zeigte sich am strahlend blauen Himmel. So sind wir zu Fuß weiter und haben uns treiben lassen: Vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten, dem berühmten Hafenviertel in Kopenhagen, weiter durch die Innenstadt, bis zum wohl bekanntesten Theater Kopenhagens „Det Konelige Teater“. Wir sind bis zur ehemaligen Börse der Stadt, haben das Schloss Christiansborg gesehen, dann ging es weiter die Uferpromenade entlang zur kleinen Meerjungfrau und zurück zum Hafen.

Kleine Meerjungfrau; Kopenhagen Hafen

Minikreuzfahrt: 3 Tage AIDAluna

Die Zeit auf dem Schiff verlief wie gewohnt mit der immer währenden Faszination der Sonnenuntergänge. Dazu war das Meeresrauschen wie Musik in unseren Ohren. Wir genossen den freien Blick, diese Weite… lagen am Abend lange in der Hängematte auf unserer Balkonkabine, spürten den Wind an diesem warmen Sommerabend. In Sachen Verpflegung ließen wir es uns gut gehen und entschieden uns für die À-la-carte-Restaurants. Den besten Kaffee gab es auf Deck 10 in einer kleinen, etwas abseits gelegenen und sehr gemütlichen Cafébar vor dem Buffalo-Steakhouse.

Minikreuzfahrt ab Kiel: Abfahrt bei Sonnenuntergang

Sehr schön sitzt man auch in der AIDA Lounge; direkt im vorderen Bereich auf Deck 10. Die Couches und Liegesessel sind ideal zum Entspannen. Wer ein Buch in die Hand nehmen will, kommt ganz sicher auf seine Kosten – in diesem Bereich ist auch eine Bibliothek zu finden. Für alles andere reichten die paar Tage kaum, um tatsächliche alle Ecken der AIDAluna zu erkunden. Wie muss das erst bei den noch viel größeren sein!?

Kapazität: Wie viele Passagiere?

Vor nicht allzu langer Zeit waren es die Kreuzfahrtschiffe mit einer Kapazität von 1.000 Passagieren, die als groß galten. Bei den neuesten Schiffen reden wir von mehr als 5.000 Passagieren an Bord. Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Passagierkapazität der Kreuzfahrtflotte der AIDA Reederei.

Schiff Passagierkapazität
AIDAnova 5.200
AIDAperla 3.300
AIDAprima 3.300
AIDAstella 2.194
AIDAsol 2.194
AIDAmar 2.194
AIDAblu 2.192
AIDAluna 2.050
AIDAbella 2.050
AIDAdiva 2.050
AIDAmira 1.800
AIDAaura 1.266
AIDAvita 1.266

Wie wird die AIDAnova angetrieben?

Vor einer Woche wurde die AIDAnova getauft: Das erste Kreuzfahrtschiff mit Flüssiggas-Antrieb. Bis 2023 soll es in der Flotte von AIDA Cruises insgesamt drei Schiffe der Helios Klasse geben. Kurzum: Alle mit dem Anspruch, Kreuzfahrten umweltverträglicher zu machen.

AIDAluna bei Sonnenaufgang

Packliste: Was gehört in den Koffer?

Für alle, die mit dem Gedanken spielen, auf Kreuzfahrt zu gehen: Es gibt tatsächlich einige Dinge, die auf der Packliste nicht fehlen sollten. Schließlich besucht man nicht nur einen Ort, sondern läuft verschiedene Häfen an. Und dann ist da noch der Fahrtwind! Hier sind hilfreiche Tipps, was zusätzlich in den Koffer muss:

  • Fernglas für Ausschauhalten auf See und um bei der Hafeneinfahrt mehr Details zu entdecken
  • Reisetabletten gegen Übelkeit
  • Ohrstöpsel für ruhige Nächte
  • Kopfbedeckung bzw. Sonnenhut/-mütze
  • Winddichte Jacke, die vor Fahrtwind schützt
  • Regenschirm/wasserfeste Kleidung
  • Radhose und Fahrradhandschuhe
  • Flip Flops oder Badelatschen
  • Bikini bzw. Badehose
  • Sportsachen

Das braucht/darf nicht in den Koffer:

  • Handtücher
  • Wasserkocher
  • Bettwäsche
  • Bügeleisen
  • Taschenmesser
  • Fön

Seekrankheit: Wo schaukelt es am wenigsten?

Wie sehr sich ein Kreuzfahrtschiff bewegt hängt stark von der Größe ab. Je größer das Schiff, desto geringer die Bewegungen. Außerdem sind die Routen auf die Jahreszeit im jeweiligen Fahrgebiet abgestimmt. Abgesehen von den Atlantik-Überquerungen und den Transreisen zur Überführung geht es auf den klassischen Reiserouten meist ohne hohe Wellen und viel Wind zu. Ruhigere Gebiete sind zum Beispiel die Ostsee, der Orient und die Adria. Eine Garantie gibt es natürlich nicht. Durch Stabilisatoren im Rumpf werden Schiffsbewegungen in jedem Fall deutlich reduziert. Falls es doch einmal mehr schaukeln sollte, als es einem lieb ist, helfen Reisetabletten gegen die Übelkeit.

Welches sind die beliebtesten Routen?

Natürlich hat jeder seine persönlichen Lieblingsorte & Traumreiseziele. Von einer Minikreuzfahrt bis hin zur Weltumrundung per Schiff – alles scheint möglich! Diese Liste zeigt die beliebtesten Kreuzfahrtrouten deutscher Passagiere.

  1. Nordeuropa
  2. Westliches Mittelmeer
  3. Östliches Mittelmeer
  4. Mittelamerika & Karibik
  5. Kanaren
  6. Ostsee & Baltikum
  7. Orient
  8. Nordamerika
  9. Westeuropa
  10. Weltreisen

Sonnenaufgang auf dem Meer

Was kosten Landausflüge?

Bei der Überlegung, ob man lieber auf eigene Faust loszieht oder auf eine geführte Tour zurückgreift, spielen vor allem der Liegeplatz und die Liegezeit in den Häfen eine wichtige Rolle. Für uns stand immer im Vordergrund, Land und Leute kennenzulernen und möglichst viel Zeit in den Städten und Regionen zu verbringen. Wenn wir Ausflüge gebucht haben, dann meist sportlich aktive Touren mit dem Rad oder zu Fuß. In der Regel sind die Gruppengrößen dann auch eher überschaubar. Der maßgebliche Vorteil mit dem AIDA-Ausflugsprogramm unterwegs zu sein: Man ist rechtzeitig wieder an Bord bzw. bei eventueller Verspätung wird der Kapitän informiert und das Schiff wartet. Dass es dabei preislich etwas teurer als bei selbst organisierten Ausflügen wird, haben wir meist hingenommen.

Wie sind unsere AIDA Biking Tour Erfahrungen?

Schnell sein lohnt sich! Auf unseren Reisen haben wir vom AIDA Ausflugsprogramm besonders gerne die Fahrradtouren gebucht – insgesamt 9x während der letzten Reisen.

AIDA Bikingtouren: Landausflüge mit dem Fahrrad

Wo lauern versteckte Kosten und wie lassen sie sich vermeiden?

Insbesondere bei der Handy-Nutzung auf See ist Vorsicht geboten, denn die EU-Roaming-Verordnung oder spezielle Reisepakete der Mobilfunkanbieter gelten ausschließlich an Land. Das Roaming in den Schiffsnetzen ist teuer! Selbst bei einer Minikreuzfahrt. Aber auch an Land empfiehlt es sich, z.B. Karten-Apps für die Navigation offline zu nutzen. Die Offlinekarten sind vor allem im Ausland praktisch, denn sie funktionieren ohne Datenvolumen zu verbrauchen. Diese Dinge solltest du an Bord ebenfalls beachten.