Kanaren Kreuzfahrtroute mit Madeira

Gepäck für die nächste Kreuzfahrt; Kanaren

Lieber Gustav, schon bald geht es wieder los: Mit AIDA besuchen wir die Kanaren und die Insel Madeira. Unser Flug geht ab Leipzig, diesmal sind wir zu dritt, voller Vorfreude auf die Inseln, das Schiff, unsere Kabine mit Balkon, die Sonne und das Meer. Die Route während der sieben Tage an Bord hält folgendes für uns bereit.

  1. Las Palmas • Gran Canaria
  2. Auf See • Atlantik
  3. Funchal • Madeira
  4. Auf See • Atlantik
  5. Arrecife • Lanzarote
  6. Santa Cruz de La Palma • La Palma
  7. Santa Cruz de Tenerife • Teneriffa

Ausflugsprogramm

Was wir ja immer sehr genießen, ist das abwechslungsreiche Programm auf der Reise. Da sind zum einen die entspannten Seetage, gerade am Anfang einer Kreuzfahrt. Die bieten sich an, um erstmal anzukommen, noch einmal die Reiselektüre zu studieren und Pläne zu schmieden. Ich lese dann generell sehr viel. Am liebsten in der Hängematte auf dem Balkon; mit einem kleinen Nickerchen zwischendurch.

Vorzüge einer Balkonkabine

Die Ausflugstage sind perfekt für Erkundungen jeder Art. Je nachdem, wie zentral der Hafen liegt, machen wir uns mal auf eigene Faust auf den Weg, mal buchen wir auch einen organisierten Landausflug mit AIDA.

Der perfekte Landgang

Die Abwechslung macht’s! Für die bevorstehende Reise haben wir uns noch nicht final entschieden. Einiges können wir auch spontan vor Ort vom Wetter abhängig machen. Vor allem für die Kanaren Kreuzfahrt haben wir die Qual der Wahl z.B. zwischen einer Kajak-Tour entlang der Küste, einer Wanderung durch die Vulkanlandschaft oder einem Schnorchelausflug. Das Video hier zeigt uns beim Schnorcheln im Frühjahr 2014. Schon damals auf Fuerteventura fanden wir die Unterwasserwelt der Kanaren faszinierend.

In Frage kommen eigentlich alle Angebote, bei denen sich die Natur hautnah erleben lässt. Eine Fahrradtour wird mit Sicherheit auch wieder mit dabei sein.

AIDA Bikingtouren: Landausflüge mit dem Fahrrad

Kanaren mit AIDAstella

Und dann ist da noch die AIDAstella. Im Vergleich zu unseren bisherigen Kreuzfahrten, ist es ein Schiff von mittlerer Größe. Größer als die AIDAvita auf unserer Kreuzfahrt durch Norwegen, aber kleiner als die AIDAprima, mit der wir im Sommer 2018 die Mittelmeerkreuzfahrt gemacht haben. Hier ein paar Eckdaten.

  • Gästekabinen: 1.097
  • Restaurants: 7
  • Bars: 12
  • Besatzungsstärke: 609
  • Gebaut in: Papenburg, Deutschland
  • Schiffslänge/-breite: 253,33 m/32,20 m
  • Vermessung: 71,304 GT
  • Tiefgang: 7,3 m
  • Anzahl Decks: 14
  • Antrieb: Diesel elektrisch
  • Elektrische Leistung: 36.000 kW
  • Geschwindigkeit: 23,0 Knoten

AIDAstella

Wir senden Dir einen lieben Gruß voller Vorfreude auf die Reise!