Unsere erste Kreuzfahrt

Kreuzschifffahrt-Standort Warnemünde

Lieber Gustav, wir hatten lange überlegt, was wir diesen Sommer in den Ferien machen. Viel sehen wollten wir; und das möglichst ohne tägliches Packen und langwierige Touren mit dem Auto. Aufgrund einer Empfehlung und bedingt durch ein gutes Last-Minute-Angebot fiel die Wahl auf eine Kreuzfahrt mit AIDA. Unsere erste Schiffsreise – es sollte nicht die letzte sein.

Heute ist es soweit; wir gehen auf Kreuzfahrt!

Wir sind ganz früh schon nach Warnemünde gefahren, haben unsere Kabine bezogen und seit einigen Stunden den idealen Ausblick auf die ein- und auslaufenden Schiffe der zeitgleich stattfindenden Hanse Sail.

Hanse Sail 2015: Mare Frisium

Auslaufen aus Warnemünde

Warnemünder Hafen

Unser erster Eindruck: GIGANTISCH

Das Schiff ist einfach riesig. Aus diesem Grund wird es wohl einige Tage dauern, bis wir uns überall zurechtfinden. Auf der AIDAdiva gibt es 14 Decks, 1.025 Kabinen für Passagiere, sieben Restaurants, einen Sport- und Wellnessbereich, ein großes Theater, eine Bibliothek, eine Kunstgalerie u.v.m. An der Seenotrettungsübung für den Ernstfall haben wir bereits aufmerksam teilgenommen. Jetzt kann es losgehen! Wir freuen uns auf 10 Tage Urlaub und die folgenden Stationen:

  1. Tallinn
  2. St. Petersburg
  3. Helsinki
  4. Stockholm
  5. Gdingen/Danzig
  6. Kopenhagen
  7. Warnemünde

Erster Seetag auf dem Weg nach Tallinn

Zur Einstimmung auf den Urlaub wird die Fahrt mit einem Seetag beginnen. Den wollen wir vor allem zum Entspannen und Erkunden der AIDAdiva nutzen. Von Warnemünde bis nach Tallinn sind es etwa 550 Seemeilen.

Reisebericht: Tallinn auf eigene Faust

In diesem Sinne: Ahoi!
Deine Franziska