Die 10 schönsten Aussichtspunkte unserer Kreuzfahrten

Top of The Rock, New York

Von Hamburg nach New York, von Kiel bis zum Nordkap, auf unserer Route durch das Mittelmeer oder während der Ostseekreuzfahrt. Unsere Auswahl der schönsten Aussichtspunkte ist eine Mischung aus bekannten Sehenswürdigkeiten sowie ruhiger Naturkulisse mit Panoramablick.

1. Domberg in Tallinn: Bester Ort für eine tolle Aussicht

Vom Hafen sind es etwa 15 bis 20 Minuten zu Fuß in die Altstadt von Tallinn. Wir sind am Wehrturm „Dicke Margarethe“ und der Olaikirche vorbei und haben unseren Rundgang auf dem Domberg begonnen; der Ausblick auf die mittelalterlichen Dächer der Altstadt und die vielen Kirch- und Wehrtürme war ein guter Ausgangspunkt.

Aussicht vom Domberg in Tallinn

2. Cádiz in Andalusien: Aussichtspunkt Torre Tavira

Die Stadt ist geprägt von den vielen Türmen – bedingt durch die Lage und die frühere Bedeutung als Handelsstadt. Ein absolutes Highlight aber ist der Besuch im Torre Tavira. Der Turm wurde im Zentrum auf dem höchsten Punkt der Stadt erbaut, ist 45 Meter hoch und kann über einige Treppen bestiegen werden. Von der Dachterrasse aus hatten wir eine atemberaubende 360 Grad Aussicht über Cádiz und Umgebung. Und das Beste: Im Turm selbst gibt es eine Vorführung mit der sogenannten Camera-Obscura, eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt. Dafür wird der Raum komplett abgedunkelt; Licht fällt nur durch eine Vergrößerungslinse, die das Leben auf der Straße auf Leinwand projiziert – so hat man einen vergrößerten Rundblick über Cádiz, sieht die Menschen draußen wie durch eine Lupe, spazieren, einkaufen, Wäsche aufhängen etc. Das war gleichermaßen interessant und amüsant.

Aussicht vom Torre Tavira in Cádiz

3. Castell de Bellver: Panoramablick über Palma

Generell kann man auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt viel entdecken. Mit dem Fahrrad waren wir unterwegs in Palma und eher zufällig entdeckten wir auf der Karte die Burg Castell de Bellver. Wir dachten, das wäre ein schöner Zwischenstopp. War es auch! Etwas unvorbereitet stellten wir fest, dass die runde Burganlage auf dem bewaldeten Hügel etwa 115m über dem Meeresspiegel lag. Die sportlichen Fahrer mit ihren Rennrädern guckten uns etwas irritiert an, aber wir haben es auch in Flip Flops mit Stadträdern ohne viele Gänge geschafft. Und wurden nicht zuletzt mit einem grandiosen Ausblick über Palma belohnt.

Aussicht auf Palma vom Castell de Bellver

4. Port de Sóller: Aussichtspunkte mit Leuchtturm-Idylle

Sóller und Umgebung sind wunderschön. Mandarinenbäumchen an jeder Ecke, tolle Aussichtspunkte, frische Bergluft. In orange leuchtet die alte Straßenbahn, die seit 1912 von Sóller bis an die Küste nach Port de Sóller tuckert. Eine Fahrt mit dieser Schmalspurbahn aus Holz ließen wir uns nicht entgehen. Nach der Ankunft in Port de Sóller ging es los mit unserer Wanderung um die Muleta-Halbinsel.

Wanderung mit Start und Ziel in Port de Sóller

Unserer Route war ein Rundweg auf dem GR 221 durch die bergige Landschaft, Wälder und Olivenhaine bis zum Leuchtturm Far del Cap Gros. Vor allem der Blick auf den Hafen von Sóller war den Aufstieg wert.

Aussichtspunkte auf den Port de Sóller, Mallorca

5. Marienkirche in Danzig: Großartige Aussicht nach 402 Stufen

Die Kirche St. Marien ist die größte Backsteinkirche in Europa und bietet bei einer Länge von 105m und einer Breite von 66m Platz für 25.000 Personen. Der Innenraum ist beeindruckende 30m, der Glockenturm 82m hoch. Für nur 3 Złoty (etwa 70 Cent) sind wir die 402 Stufen der Kirche hinaufgestiegen und wurden mit einem überwältigenden Ausblick über Danzig belohnt.

Blick von der Marienkirche in die Altstadt, Danzig

6. Holmenkollen: Blick über Oslo und den Oslofjord

Die moderne und vielfältige Stadt hat so viel zu bieten. Wunderschöne Häfen und Buchten, stille Straßen mit kleinen Cafés sowie eine tolle Architektur. Aber wenn man einen Blick über die Stadt und den gesamten Fjord genießen möchte, empfiehlt sich bei schönem Wetter ein Besuch auf dem Holmenkollen. Holmenkollen nennt sich sowohl der nördliche Stadtteil Oslos als auch der 371m hohe Berg. Sehr einfach mit der Oslo T-bane (U-Bahn) zu erreichen, befinden sich rund um den Berg die weltberühmten Wintersport-Stätten mit der legendären Skisprungschanze Holmenkollbakken. Diese ist öffentlich zugänglich und bietet einen wunderbaren Blick über die gesamte Region: Nach Süden über die Stadt und über den Oslofjord, nach Norden in die Waldregion des Umlandes. Die Mutigen unter den Besuchern können sich via Seilzug von der Schanze quer über das Skistadion fallen lassen. Empfehlenswert ist auf jeden Fall der Besuch des Skimuseums, welches sich direkt neben der Sprungschanze befindet.

Aussichtspunkte über Oslo und den Oslofjord

7. Top of The Rock: Beste Aussichtsplattform in New York

Ney York City, berühmt für spektakuläre Wolkenkratzer. Im Stadtteil Manhattan bietet das Rockefeller Center einen einzigartigen Blick über die Stadt. Das Rockefeller Center gehört mit einer Höhe von 259 Metern zu den höchsten New Yorks. Es besteht aus 19 Gebäuden, die sich zwischen der 48th Street und der 51st Street in Midtown Manhattan befinden.

Top of The Rock, Aussichtspunkte New York

Nach Süden richtet sich der imposante Blick am Empire State Building vorbei in Richtung des neuen One World Centers. Nach Norden überblickt man den Central Garden bis hin nach Harlem, nach Osten und Westen die Sicht auf den East- und Hudson-River. Bekannt ist die Aussichtsplattform Top of The Rock für die wunderbaren Sonnenuntergänge, die die gesamte Stadt in ein weiches, rötliches Licht eintauchen, bis die nächtliche Beleuchtung der Großstadt die Straßen und Gebäude erleuchtet.


8. Hausberg Fløyen: Bergen macht seinem Namen alle Ehre

Bergen ist ein beliebtes Ziel auf einer Kreuzfahrt nach Norwegen. Eine wunderschöne Aussicht bietet sich beim Besuch von Bergens Hausberg, dem Fløyen. Wir hatten uns im Vorfeld bereits um Tickets für die Standseilbahn bemüht, sind kurz nach Anlegen von Bord und haben die Stadt erkundet. Über genau diese hat man einen fantastischen Ausblick, wenn man die Fløyen-Bahn genommen und den 400m hohen Berg erreicht hat.

North Pole 3304 km

Panoramablick Panoramablick über Bergen, Norwegen

9. Geirangerfjord: Einer der schönsten Fjorde Norwegens

Schon bei der Einfahrt in den Fjord hat man das Gefühl mit einem Schiff durch ein Gebirge zu fahren. Rechts und links geht es fast senkrecht bergauf. Alle umliegenden Berge sind um die 1500m hoch, sodass man sich auch auf einem Kreuzfahrtschiff winzig klein vorkommt. An Land bieten die Aussichtspunkte Dalsnibba und Flydalsjuvet einen imposanten Anblick auf den Geirangerfjord und sind ein guter Standort für Fotos vom Kreuzfahrtschiff.

Zwei Kreuzfahrtschiffe im Geirangerfjord, Norwegen

10. Bester Blick auf Florenz: Piazzale Michelangelo

Weltbekannt für seinen Blick über die toskanische Metropole Florenz ist der Aussichtsplatz Piazzale Michelangelo. Dort begann für uns der Tagesausflug nach Florenz auf unserer Kreuzfahrt durch das Mittelmeer.

Piazzale Michelangelo, Aussichtspunkte Florenz

Tipps für die erste Reise mit dem Schiff

Welche verschiedenen Kabinenkategorien es gibt, wie sehr sich ein Kreuzfahrtschiff bewegt, ob man bei Landausflügen lieber auf eigene Faust loszieht oder auf eine geführte Tour zurückgreift. Diese Sammlung von Informationen hilft sicherlich bei der Wahl der nächsten Reise oder der generellen Frage: Ist eine Kreuzfahrt das richtige für mich?

Bord-Einmaleins: Kreuzfahrttipps für Einsteiger